KOMPOSITIVE DAGUE - Europäische Arbeit des 19. Jahrhunderts

5.250
19. Jahrhundert
Anderer Stil
LIEFERUNG
Von: 93400, Saint-Ouen, Frankreich

Ändern Sie Ihre Adresse, um eine genaue Versandschätzung zu erhalten

    Machen Sie ein Angebot zu diesem Artikel!

    Sie können einen niedrigeren Preis anbieten, wenn er zu hoch erscheint. Unser Antiquar kann es dann bewerten und Ihnen eine Rückgabe geben.

    Kontaktieren Sie unseren Antiquitätenhändler!

    Zögern Sie nicht, eine Nachricht an unseren Antiquitätenhändler zu senden, er wird Ihnen gerne weitere Details zu diesem Artikel geben.

    Artikel zum Verkauf angeboten von

    Siehe die Galerie
    Diese Beschreibung wurde übersetzt. Klicken Sie hier, um das Original zu sehen

    ZUSAMMENGESETZTER DOLCH
    Europäische Arbeit aus dem 19.
    Jahrhundert. Elfenbein, Stahl, vergoldete Bronze und Holz.
    Gesamtlänge: 63; Länge der Lunte: 13 cm

    Dieser ganz besondere Dolch erregt aufgrund seiner zusammengesetzten Natur Aufmerksamkeit. Sowohl der Schaft als auch der Griff und die Klinge scheinen aus verschiedenen Teilen zu bestehen. Doch das Gleichgewicht und die Auswahl der Elemente ergeben eine Harmonie.
    Die Klinge stammt von einem Jagddolch. Sie besteht aus zweischneidigem Stahl, ist mit Gold veredelt und an der Ferse auf beiden Seiten markiert. Auf der einen Seite steht: "De La Manufacture De La marque à LExtra fin à Sohlingen EXT FIN", auf der anderen Seite in Großbuchstaben: "De Vaux fourbisseur de l'école royale militaire place de trois Maris au Dieu Mars à Paris". Sie ist mit jagdlichen Attributen wie einem Hirsch und einem Banner mit der Aufschrift "Vive la chasse" ("Es lebe die Jagd") versehen.
    Die Rakete ist aus Elfenbein gefertigt und mit einem fein geschnitzten Katzenkopf versehen, der von zwei trompetenden Putten flankiert wird. Auf der Rückseite ist ein ovales Medaillon mit dem Porträt eines lorbeerbekränzten Mannes - wahrscheinlich eines Kaisers - geschnitzt. Der untere Teil der Rakete wird von einer lebhaften Bacchanalszene eingenommen. In der Mitte sitzt Bacchus auf seinem Weinfass und hält einen Becher in der Hand.
    Der Griff hat einen rechteckigen Querschnitt und besteht aus Holzblättern und vergoldeten Bronzefriesen, die ausgeschnitten und auf beiden Seiten mit einer Blattmaske, auch grüner Mann genannt, und Blattranken durchbrochen sind. Die Seitenteile sind mit durchbrochenen Ovenfriesen verziert.

    Text und Fotos © FCP CORIDON

    Ref.: LP2781

    Ref: 64VZNV44OV

    Versandzeiten Versandbereit in 2-3 Werktagen
    Ort 93400, Saint-Ouen, Frankreich

    Antikeo Käufergarantie

    4 Verpflichtungen zum vertrauensvollen Kaufitemprop

    Trustpilot & Antikeo

    Die Meinungen unserer Kunden:

    trustpilot score4.7 / 5


    Newsletter

    Bleiben Sie über unsere Neuigkeiten informiert

    Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie Ihre Navigation auf der Website fortsetzen, akzeptieren Sie deren Nutzung.